Page tree


Sobald eine Registeranmeldung vollständig vorbereitet, geprüft und gegebenenfalls signiert wurde, kann der Versand ausgelöst werden. XNotar-HR stellt mittels systemseitiger Validierung noch einmal sicher, dass alle benötigten Informationen erfasst wurden. Sofern die Registeranmeldung valide ist, wird sie im Anschluss an das besondere elektronische Notarpostfach (beN) übergeben, worin automatisch eine Nachricht erzeugt und an das für die Registeranmeldung ausgewählte Registergericht versendet wird. 

Mit Übergabe an beN wechselt der Status der Registeranmeldung zuerst in den Status Zum Versand abgegeben. Sobald die Nachricht an das Registergericht übermittelt wurde, wechselt der Status der Registeranmeldung systemseitig in den Folgestatus Versendet, dies kann unter Umständen und je nach Größe der mit den Registeranmeldungen zu versendenden Dokumente einige Minuten in Anspruch nehmen. Weitere Informationen zu den Status Zum Versand abgegeben und Versendet entnehmen Sie bitte dem Prozessablauf von Registeranmeldungen


Eine Registeranmeldung im Status Versendet kann nicht mehr bearbeitet werden. So wird sichergestellt, dass der in XNotar-HR gespeicherte Bearbeitungsstand genau die Informationen enthält, die an das zuständige Registergericht übermittelt wurden.  


Versand einer einzelnen Registeranmeldung

Der Versand einer Registeranmeldung kann sowohl aus der Übersicht der Registeranmeldungen, als auch aus ihrem Gesamtüberblick oder direkt aus dem Bearbeitungsmodus heraus ausgelöst werden. Der Ablauf ist in allen Fällen wie folgt: 

  1. Wählen Sie für eine Registeranmeldung die Aktion Versenden in der Aktionsleiste. 
  2. Für die Registeranmeldung wird eine systemseitige Validierung durchgeführt. 
  3. Der weitere Verlauf ist abhängig vom Validierungsergebnis: 
    1. Die Registeranmeldung ist valide: Das System übergibt die Registeranmeldung an das beN und wechselt den Status auf Zum Versand abgegeben. Sobald die Nachricht an das Registergericht übermittelt wurde, wechselt der Status der Registeranmeldung automatisch auf Versendet.
    2. Es wurden Warnungen, jedoch keine Fehler gefunden: Das System zeigt einen Hinweisdialog an, dass Warnungen bestehen. Wenn Sie im Dialog "Fortfahren" wählen, wird der Versand, wie unter a. beschrieben, ausgelöst. Wenn Sie "Abbrechen" im Dialog wählen, wird der Vorgang abgebrochen und die Registeranmeldung verbleibt in ihrem bisherigen Status.
    3. Es wurden auch Fehler gefunden: Das System zeigt Ihnen ein Fenster mit dem Validierungsergebnis an. Es wird textuell beschrieben, an welcher Stelle der Registeranmeldung die Fehler und ggf. auch Warnungen sich befinden. Schließen Sie den Dialog mit "OK". Die Registeranmeldung verbleibt in ihrem bisherigen Status. 

Ergebnis eines Versands mit Fehlern:



Versand mehrerer Registeranmeldungen

Wenn Sie sich in der Übersicht der Registeranmeldungen befinden, können Sie auch mehrere Registeranmeldungen gleichzeitig versenden. Da für jede Registeranmeldung eine eigene systemseitige Validierung stattfindet und überall ein anderes Validierungsergebnis auftreten kann, wird auch hier wieder eine Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Dialog angezeigt (vgl. Registeranmeldung validieren)

  1. Wählen Sie für mehrere Registeranmeldungen die Aktion Versenden in der Aktionsleiste. 
  2. Für jede Registeranmeldung wird systemseitig die Validierung durchgeführt. 
  3. Das System zeigt einen Dialog an, in dem die verschiedenen Ergebnisse angezeigt werden. Es wird unterschieden zwischen: 
    1. Validen Registeranmeldungen, für die der Versand durchgeführt werden konnte. Diese wurden an das beN übermittelt, von wo aus sie an das zuständige Registergericht versendet werden. Der Status der Registeranmeldungen wechselt zu Zum Versand abgegeben und im Anschluss zu Versendet
    2. Registeranmeldungen, die noch Warnungen, aber keine Fehler enthalten. 
    3. Registeranmeldungen, die Fehler enthalten. 
    4. Registeranmeldungen, die nicht validiert werden konnten, weil sie sich zum Beispiel noch in Bearbeitung befinden. 
    Registeranmeldungen, die zu b., c. oder d. gehören, bleiben in ihrem bisherigen Status. Die Registeranmeldungen können aus dem Dialog heraus zur Bearbeitung geöffnet werden. 
  4. Klicken Sie "OK". 
  5. Das System aktualisiert den Status und die Information, ob die Registeranmeldungen valide sind, in der Übersicht der Registeranmeldungen. 



Inhaltsverzeichnis