24.10.2022

Initialisierung der Aktenverwahrung/ Ersteinrichtung der Hauptkarte (N-Karte)

Die Initialisierung der Aktenverwahrung/Ersteinrichtung muss erfolgt sein, bevor erstmals Vorgänge in der elektronischen Urkundensammlung durchgeführt werden können. Während der Initialisierung der Aktenverwahrung wird insbesondere der sogenannte Organisationsschlüssel auf der N-Karte erstellt. Die Aktenverwahrung von elektronischen Dokumenten in der elektronischen Urkundensammlung erfolgt in virtuellen „Archivräumen“, auf die nur die zur Aktenverwahrung zuständige Stelle mittels eines kryptographischen Schlüssels Zugriff hat. Für die initiale Erstellung der kryptographischen Schlüssel für Ihre Amtstätigkeit muss die Aktenverwahrung einmalig mithilfe Ihrer N-Karten initialisiert werden. Die N-Karte nebst PIN kann allerdings unabhängig davon zur Anmeldung in XNP und zum Signieren wie die bisherige Signaturkarte genutzt werden. Zuvor ist die Änderung der PIN der entsprechenden Karte aus sicherheitsgründen im Bereich Kartenverwaltung erforderlich. Wie dabei konkret vorzugehen ist, lesen Sie in Signaturkarte initial aktivieren und Chipkarte (neu) initial aktivieren.

 

Initialisierung mit Aktenverwahrung
Nachträgliche Initialisierung mit Aktenverwahrung
Mehrere Amtstätigkeiten initialiseren

Initialisierung mit Aktenverwahrung

  • Sie befinden sich im Bereich der Kartenverwaltung und führen nun die Aktion Schlüsselverwaltung aus.
  • Stecken Sie die zu personalisierende Hauptkarte in ein Kartenlesegerät ein.
  • Ihnen wird die Personalisierung Ihrer Hauptkarte angeboten. Konnten Die Kartendaten nicht zuverlässig geladen werden, stecken Sie die Karte erneut und klicken Sie Kartendaten neu laden.

Sie haben nun die Möglichkeit, die N-Karte mit Aktenverwahrung zu personalisieren. Möchten Sie ohne Aktenverwahrung personalisieren, setzen Sie einen Haken im dazugehörigen Kästchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine nachträgliche Bearbeitung nicht möglich ist. Haben Sie Ohne Aktenverwahrung personalisieren gewählt, können Sie nur auf die bisher schon bestehende einfache Signatur und das Login mit dieser Hauptkarte zurückgreifen. Treffen Sie Ihre Auswahl und betätigen Sie die Schaltfläche Hauptkarte… jetzt personalisieren.

  • Sie erhalten den Hinweis, dass Sie die Anzeige am Kartenleser beachten sollen und werden um Ihre PIN Eingabe gebeten.
  • Geben Sie Ihre PIN ein und bestätigen Sie diese.
  • Die Personalisierung der Karte wird jetzt durchgeführt.
  • Sie können den Status der einzelnen Teilschritte anhand einer Fortschrittsanzeige verfolgen.
  • Die Ersteinrichtung der Hauptkarte ist nun abgeschlossen und die Karte ist einsatzbereit.

Nachträgliche Initialisierung mit Aktenverwahrung

Im Falle einer Initialisierung ohne Aktenverwahrung, haben Sie die Möglichkeit dies nun auch nachträglich vorzunehmen.

Gehen Sie dazu wie folgt beschrieben vor.

  • Sie haben Ihre Hauptkarte oder Zweitkarte gesteckt und wechseln im XNP-Navigationsbereich Kartenverwaltung in die Schlüsselverwaltung.
  • Die gesteckte Karte wird ausgelesen.
  • Im Hauptbereich werden Sie darüber informiert, dass die Hauptkarte ohne Aktenverwahrung initialisiert wurde.
  • Wechseln Sie den Reiter zu Initialisierung Aktenverwahrung.
  • Sie werden im Hauptbereich nochmals gefragt, ob die Initialisierung für diese Karte nachträglich durchgeführt werden soll.
  • Wählen Sie Mit der Initialisierung beginnen.

Mehrere Amtstätigkeiten initialiseren

  • Es ist nunmehr möglich, mehrere Amtstätigkeiten auf einer N-Karte zu initialisieren auch wenn die künftige Verwahrstelle ihre N-Karten bereits für eine andere, vorangegangene Amtstätigkeit initialisiert hat. Dadurch enfällt für Sie zusätzlich die Bestellung eines weiteren N-Karten Pakets.
  • Auf dem Screenshot sehen Sie ein erfolgreich aufgebrachtes Organisationszertifikat. Ein solches sollte nach der Initialisierung des Organisationszertifikats zusätzlich unterhalb sichtbar sein.