06.12.2021

Änderung einer Registrierung beantragen

Die folgende Anleitung beschreibt, wie Sie die Änderung einer bestehenden Registrierung online beantragen können.

Registrierung aufrufen

  • Rufen Sie die Startseite des Zentralen Vorsorgeregisters auf.
  • Klicken Sie rechts oben im Header auf die Schaltfläche Anmelden.

  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an Ihrem Benutzerkonto an. Sollten Sie Ihr Benutzerkonto noch nicht aktiviert haben, folgen Sie bitte der Anleitung Benutzerkonto aktivieren.
  • Wählen Sie im Menü den Navigationspunkt Registrierung aufrufen.

  • Geben Sie zu der Registrierung, die Sie ändern möchten, die folgenden vier Parameter ein:
    • Nachname des Vollmachtgebers
    • Geburtsdatum des Vollmachtgebers
    • ZVR-Registernummer
    • Freischaltcode

Die ZVR-Registernummer und der Freischaltcode wurden Ihnen mit der Eintragungsbestätigung bzw. Eintragungsmitteilung zu Ihrer Registrierung per Post zugesandt. Eintragungsbestätigungen/ -mitteilungen zu Registrierungen, die vor dem 9. September 2019 erfolgt sind, enthalten noch keinen Freischaltcode. Wenn Ihre Eintragungsbestätigung/ -mitteilung noch keinen Freischaltcode enthält oder Sie die Eintragungsbestätigung/-mitteilung verloren haben, kontaktieren Sie uns. Nutzen Sie hierfür unser Antragsformular.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen. Es wird nun nach der Registrierung mit den eingegebenen Daten gesucht.

Das Suchergebnis entspricht immer dem aktuellsten bezahlten Vorgang. Gebührenpflichtige Vorgänge werden über die Suche erst gefunden, wenn die Gebühren beglichen worden sind.

  • Wird keine den Daten entsprechende Registrierung gefunden, so erhalten Sie folgende Fehlermeldung:

    "Zu den angegebenen Daten konnte keine Registrierung gefunden werden. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten."

  • Wenn eine Registrierung gefunden wurde, können Sie diese nun ändern.

Registrierung ändern

  • Betätigen Sie die Schaltfläche Ändern, um einzelne Felder editieren zu können.
     

    Führen Sie die Aktion Ändern nur aus, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten oder diejenigen von Bevollmächtigten und vorgeschlagenen Betreuern korrigieren oder aktualisieren möchten. Klassischer Anwendungsfall ist die Eingabe von Adressen oder Familiennamen, die sich nach der Registrierung geändert haben.

    Wurde die Vorsorgeverfügung, die registriert wurde, ganz oder teilweise widerrufen und eine neue Vorsorgeverfügung errichtet, so wäre eine Änderung der Registrierung hier falsch, da die zugehörige Vorsorgeverfügung widerrufen und insoweit nicht mehr gültig ist. Richtigerweise sollte in diesem Fall der Widerruf registriert werden und eine neue Registrierung angelegt werden.

  • Geben Sie die von Ihnen gewünschten Änderungen in die jeweiligen Felder ein.
  • Betätigen Sie die Schaltfläche Weiter, wenn Sie alle Änderungen eingegeben haben. Sie gelangen auf die Seite Änderung – Datenprüfung.

Eingabe prüfen und Registrierung abschließen

  • Auf der nächsten Seite werden alle Sektionen mitsamt der von Ihnen zuvor eingegebenen Daten angezeigt. Am Ende jeder Sektion befindet sich die Schaltfläche Daten korrigieren. Wenn Sie Daten korrigieren wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche in der entsprechenden Sektion. Sie werden auf die jeweilige Seite weitergeleitet. Dort können Sie die Daten erneut editieren.
  • Mit Betätigung der Schaltfläche Bestätigen schließen Sie den Änderungsvorgang ab.

Die Änderung der Registrierung wird sofort aktiv und damit für die Betreuungsgerichte einsehbar.

Dokumente

Das Zentrale Vorsorgeregister versendet an den Vollmachtgeber eine Eintragungsbestätigung (postalische Bestätigung an den Vollmachtgeber, dass und mit welchen Daten die Registrierung geändert wurde) und einen ZVR-Ausweis. Wenn sich Daten des Bevollmächtigten oder vorgeschlagenen Betreuers geändert haben oder neue Personen als Bevollmächtigter oder vorgeschlagener Betreuer benannt wurden, sendet das Zentrale Vorsorgeregister an diese eine Benachrichtigung gemäß Art. 13, 14 DS-GVO.