Page tree


 Wo finde ich eine Anleitung zur Einrichtung des VPN?

Wir haben zu jedem unserer Produkte eine Onlinehilfe bereit gestellt. Für die Einrichtung des VPN finden Sie die Onlinehilfe hier: VPN-Client AnyConnect

 Wo werden die VPN-Zugänge angelegt und verwaltet?

Die VPN-Zugänge werden von Ihnen im Kundencenter https://kundencenter.notarnet.de angelegt und verwaltet. Dort können Sie auch das Passwort neu vergeben, falls Sie es für Ihren VPN-Zugang vergessen haben. Ihr Benutzername ist immer die NotarNet-Kundennummer, zu finden z. B. auf der Rechnung.

 Wieviele VPN-Zugänge kann ich maximal einrichten?

Die Notarnetzbox kann maximal 10 VPN-Zugänge bereitstellen.

 Wie kann ich einen VPN-Zugang sperren bei Missbrauchsverdacht?

Den VPN-Zugang können Sie im Kundencenter https://kundencenter.notarnet.de unter dem Reiter Accountübersicht auswählen und den Haken bei "Account aktiv" entfernen. Sie können den Zugang aber auch in der Accountübersicht löschen.

 Warum wird die Internetverbindung bei aufgebauten VPN-Tunnel getrennt?

Die Trennung der Internetverbindung erfolgt aus Sicherheitsgründen und ist eine Standardeinstellung des VPN-Zugangs. Soll diese Trennung deaktiviert werden, so geben im Kundencenter https://kundencenter.notarnet.de im entsprechenden VPN-Account unter "IP-Netze über VPN" das IP-Netz des Netzwerkes der Notarnetzbox ein in der Form "IP-Adresse des Netzes Leerzeichen Subnetzmaske" (z. B. 192.168.100.0 255.255.255.0).

 Welche Technik wird für den VPN genutzt?

Der VPN-Zugang wird mit der Software Cisco AnyConnect aufgebaut. AnyConnect kann auf jedem Betriebssystem (Windows, macOS, iOS, Android, Linux) betrieben werden.  Dafür wird eine SSL-Verbindung über https/Port 443 mit einer Verschlüsselung AES 256 Bit SHA-1 vom Client zur Notarnetzbox aufgebaut.

 Worauf habe ich mit dem VPN-Zugang Zugriff?

Mit dem VPN-Zugang haben Sie einen Vollzugriff auf das Netzwerk Ihrer Notarnetzbox z. B. Ihrem Büro. Damit können Sie alle Dienste und Ziele in dem Netzwerk erreichen und z. B. auf dem Dateiserver Dateien aufrufen (per SMB) oder per Remotedesktop auf einen PC in dem Büronetzwerk zugreifen. Zugriff auf das Notarnetz haben Sie dazu allerdings nicht. Das Notarnetz erreichen Sie nur über einen PC im Notariat, auf den Sie z. B. per Remotedesktop zugreifen.

 Welches IP-Netz wird durch den VPN-Zugang zugeteilt?

Ihrem PC, Notebook oder Mobilgerät wird eine IP-Adresse aus dem IP-Netz 172.25.252.0/24 zugeteilt.

 Warum hat der VPN ständig Verbindungsabbrüche (Reconnects)?

Aktuell gibt es ein Problem bei Fritzboxen der Firma AVM, wenn diese eine FritzOS-Version kleiner 7.10 installiert haben. In dem Fall müssen Sie die FritzOS-Version aktualisieren. Sprechen Sie dazu ggf. Ihren Systembetreuer oder Internetprovider an.

Verbindungsprobleme können aber auch andere Ursachen haben, daher fangen wir bei der Notarnetzbox an und bitten Sie, diese neuzustarten. Wenn danach weitere Verbindungsprobleme auftreten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an kundenservice@notarnet.de.

 Was bedeutet die Fehlermeldung "The AnyConnect package on the secure gateway could not be located"?
Bei dieser Fehlermeldung gibt es Probleme beim Bereitstellen der AnyConnect-Software seitens der Notarnetzbox. Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail kundenservice@notarnet.de an uns.