Umzug eines vorhandenen beBPo

Verfügen Sie bereits über ein bestehendes beBPo, sind die folgenden Schritte zur Einrichtung erforderlich:

1. Antrag für die Übernahme der Intermediärsdienstleistung durch die Bundesnotarkammer.

Es genügt ein formloser Antrag Ihrer Geschäftsführerin oder Ihres Geschäftsführers, in der die Übernahme der Intermediärsdienstleistung für das Postfach, bezeichnet durch Name nd Nutzer-ID (SAFE-ID) durch die Bundesnotarkammer beantragt wird.

2. Nach erfolgter Übernahme senden Ihnen die Bundesnotarkammer eine Bestätigung zu.

3. Bitte informieren Sie sich über Ihren bisherigen Intermediärs-Dienstleister über diesen Wechsel.