15.11.2021

Pflege der Eigenen Daten

Die Bundesnotarkammer führt gemäß § 78l Abs. 1 Satz 1 der Bundesnotarordnung das Notarverzeichnis. Im Notarverzeichnis werden von der Bundesnotarkammer die Stammdaten der Notarinnen und Notare verwaltet. Die Stammdaten der Notarinnen und Notare in Deutschland sind von grundlegender Bedeutung, da sie die Grundlage für deren Zugangsberechtigung zu den zentralen Datenverarbeitungs- und Registersystemen der Bundesnotarkammer sowie der Notarauskunft sind.

Die Stammdaten der Notarinnen und Notare werden im Wesentlichen von den örtlichen Notarkammern im Notarverzeichnis gepflegt. Hingegen werden Telekommunikationsdaten und Sprachkenntnisse  von der Bundesnotarkammer nur dann ins Notarverzeichnis eingetragen, soweit Notarinnen und Notar diese mitteilen. Die Mitteilung der Telekommunikationsdaten und Sprachkenntnisse erfolgt ausschließlich elektronisch über das Notarportal und bezieht sich auf die jeweilige Amtstätigkeit. Wenn Sie mehrere Amtstätigkeit ausüben, müssen die Mitteilungen jeweils für die verschiedenen Amtstätigkeiten erfolgen.

Aufruf der Seite

Bitte rufen Sie das Notarportal unter https://portal.bnotk.de auf. Der Aufruf ist nur aus dem Notarnetz über eine Registerbox oder Notarnetzbox möglich.Alle relevanten Informationen zur Bestellung einer Registerbox bzw. Notarnetzbox finden Sie unter http://notarnet.de/produkte/index.html.

Login

Loggen Sie sich mit den zentralen Zugangsdaten, die die Bundesnotarkammer an Sie vergeben hat (gültig für ZVR, ZTR, SDV etc.), ein. Sollten Ihnen diese nicht (mehr) bekannt sein, wenden Sie sich bitte an zugang@bnotk.de.

Zuordnung zur Amtstätigkeit

Falls Sie mehrere aktive oder zukünftige Amtstätigkeiten zugleich haben (z. B. als Notar und Notariatsverwalter), achten Sie bitte nach dem Login darauf, dass Sie sich derjenigen Amtstätigkeit zuordnen, für die Sie die Telekommunikationsdaten bzw. Sprachkenntnissen mittteilen möchten. Die Auswahl Ihrer verfügbaren Amtstätigkeiten finden Sie unter "Notar wechseln" im oberen Bereich rechts.

Bereich auswählen

Rufen Sie anschließend den Reiter „Eigene Daten“ auf.

 

 

Änderung in den verfügbaren Datenfelder

Nehmen Sie die Änderungen in den für Sie freigeschalteten, nicht verschlüsselten Feldern vor. Hierzu zählen z. B. Ihre Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und EGVP-ID. Wenn Sie die Zustellung von Rechnungen für das Zentrale Testamentsregister und der NotarNet GmbH direkt per EGVP erhalten möchten, wählen Sie nach dem Eintragen der entsprechenden EGVP-ID außerdem die Standard-Versandart "EGVP" aus. Die jeweiligen Rechnungen können dann bequem über XNotar abgerufen werden.

Die verschlüsselten Felder im Bereich "Eigene Daten" werden hingegen durch die örtliche Notarkammer aktuell gehalten. Etwaiger Aktualisierungsbedarf (z. B. bei Adressänderung infolge eines Umzugs) ist ihr mitzuteilen.

Bestätigen Sie die vorgenommenen Eingaben insgesamt durch einen abschließenden Klick auf „Speichern“ unten rechts.

Bitte halten Sie die Daten stets aktuell.