UVZ/USL - Neue Schnittstellenversion 1.2.0

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne auf die bald kürzlich veröffentlichte, aktuelle Schnittstellenversion 1.2.0 des Urkundenverzeichnisses aufmerksam machen.

Die Versionsnummer der Schnittstelle wurde von 1.1.1 auf 1.2.* angehoben, da es einige nicht rückwärtskompatible Änderungen im Schema beinhaltet:

  • Die Liste der möglichen Urkundenarten hat sich geändert - aus "Vermittlungen von Auseinandersetzungen" wurde "Vermittlungen v. Auseinandersetzungen / Beurkundungen u. Beschlüsse nach SachenRBerG".
  • Die Liste der möglichen Typen von Hauptdokumenten wurde um "Reinschrift (beglaubigt)" als spätere Ablösung für "Reinschrift" ergänzt. Die Unterstützung des ursprunglichen Wertes wird mit 1.3.0 entfallen.

  • Die Liste der möglichen Typen von sonstigen Dokumenten wurde um "Elektronische Fassung eines Papierdokuments" als spätere Ablösung für "Sonstiges Papierdokument" ergänzt. Die Unterstützung des ursprunglichen Wertes wird mit 1.3.0 entfallen.

  • Die Liste der möglichen Registierungen hat sich geändert - aus "Finanzamtanzeige" wurde "Finanzamtsanzeige"

Die Version 1.2.0 beinhaltet zudem eine weitere kleine Anpassung bzgl. des Geburtsdatums und des Wohnorts von natürlichen Personen als Beteiligte, welche nun zu optionalen Angaben wurden.

Die Gültigkeit der Schnittstellenversionen 1.1.0 und 1.1.1 enden damit zum 01.02.2023.

Sie können die Schnittstellendefinition unter Import-Schnittstelle UVZ herunterladen sowie die Gültigkeitsangaben zu allen Versionen der Schnittstelle einsehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Bundesnotarkammer