Versionsinformationen: Modul Grundbuch

Umgesetzte Inhalte und bekannte Einschränkungen - letzte Änderung 10.04.2024, 13:36 Uhr

Umgesetzte Inhalte

  • Es wurde ein Fehlverhalten behoben, das dazu führte, dass ungespeicherte Daten eines Vorgangs ohne Bestätigungsdialog beim Schließen verworfen wurden.
  • Es wurde ein Fehlverhalten behoben, welches dazu geführt hat, dass die Beteiligtenrollen beim Export eines Vorgangs nach eNoVA nicht korrekt übermittelt wurden.
  • Es wurde ein Fehlverhalten behoben, das dazu führte, dass bestimmte Daten beim Export eines Vorgangs nach eNoVA nicht korrekt übermittelt wurden.

Bekannte Einschränkungen und Anwenderhinweise in diesem Zusammenhang

MehrfachAnzeige von Nutzernamen in AuswahlListen

In den Listen zur Bearbeiterauswahl stehen neben den direkten Mitarbeitenden im Notarbüro immer auch alle Vertretungen zur Auswahl. Leider ist die Auswahl derzeit nicht auf die lediglich aktuell gültigen Vertretungen begrenzbar.  Eine Behebung in den Umsystemen der Bundesnotarkammer ist derzeit noch ausstehend.

 

LÖSCHEN VON UVZ-VERBINDUNGEN EINGESCHRÄNKT

Derzeit besteht ein Fehlverhalten, welches bei mehr als 2 verknüpften UVZ-Einträgen ein Löschen der letzten Verknüpfung verhindert.

 

 

Bundesland Bayern

Das Bundesland Bayern erweitert zum 18.03.2024 den Echtbetrieb des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen um die Grundbuchämter

  • Aichach
  • Augsburg
  • Dillingen a. d. Donau
  • Landsberg am Lech
  • Nördlingen

Ergänzende Informationen finden Sie hier.

Bundesland Bayern

Das Bundesland Bayern erweitert zum 11.03.2024 den Echtbetrieb des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen um die Grundbuchämter

  • Dachau
  • Ebersberg
  • Wolfratshausen
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Miesbach
  • Weilheim i. OB
  • Starnberg
  • Fürstenfeldbruck

Ergänzende Informationen finden Sie hier.

  • Im PDF-Viewer ist es nun bei signierten Dokumenten möglich die Signatur über die Aktion "Signatur prüfen" zu überprüfen.
  • Der Import von Vorgängen aus der Notariatssoftware wurde beschleunigt.
  • Sie haben nun die Möglichkeit über die Aktion "Export eNoVA" bereits erfasste Daten aus einem Grundbuchantrag in das neue Modul eNoVA zu exportieren und dort weiterzuverarbeiten.

Bekannte Einschränkungen und Anwenderhinweise in diesem Zusammenhang

MehrfachAnzeige von Nutzernamen in AuswahlListen

In den Listen zur Bearbeiterauswahl stehen neben den direkten Mitarbeitenden im Notarbüro immer auch alle Vertretungen zur Auswahl. Leider ist die Auswahl derzeit nicht auf die lediglich aktuell gültigen Vertretungen begrenzbar.  Eine Behebung in den Umsystemen der Bundesnotarkammer ist derzeit noch ausstehend.

Belegung UVZ-Nummer in Bereich Eintragungsgrundlage bei Mehrfachupload

wenn bei Mehrfachupload nachträglich Eingabe im neuen editierbaren Bereich der Karteikarte Dokumente erfolgt, wird derzeit im Bereich der Eintragungsgrundlage das Dokumentenzeichen noch nicht anwendungsseitig übernommen. Eine entsprechende Funktionserweiterung ist aber bereits beauftragt und wird demnächst zur Verfügung stehen.

Spalten in der Übersicht verschwinden nahc Verschieben

Derzeit besteht ein Fehlverhalten beim Verschieben von zwei oder mehr Spalten in der Übersicht, welches dazu führt, dass alle Spalten verschwinden.

Bundesland Bayern

Das Bundesland Bayern erweitert zum 19.02.2024 den Echtbetrieb des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen um die Grundbuchämter

  • Bad Kissingen
  • Bad Neustadt a. d. Saale
  • Schweinfurt
  • Günzburg
  • Memmingen
  • Neu-Ulm

Ergänzende Informationen finden Sie hier.

  • NEU! Mehrfachupload - Editierbarkeit von Metadaten
    In allen XNotar-Modulen steht ab sofort eine Funktion zur Verfügung, die das gleichzeitige
    • Hochladen mehrerer Dateien
    • Setzen eines identischen Dokumentdatums für alle Dateien in einem Schritt
    • Anfügen eines identischen Beglaubigungsvermerks für alle Dateien in einem Schritt unterstützt.
    • Alle wichtigen Informationen und ein Erklärvideo finden Sie hier.
  • NEU! Editieren von Dokumentdaten direkt auf der Karteikarte Dokumente
    Ab sofort ist es möglich die Dokumentdaten zu einem hochgeladenen Dokument direkt auf der Karteikarte Dokumente zu editieren (erstmals zu setzen, nachträglich einzugeben, zu korrigieren), ohne hierfür erneut über "Bearbeiten" in einen Dialog einzusteigen. Dokumentdaten, die nun auf der Karteikarte Dokumente nachbearbeitet werden können, sind:
    • Dokumenttitel
    • Dokumentzeichen
    • Dokumentdatum
    • Beschreibung zum Dokument
  • Weiterhin ist es nun möglich die Metadaten der hochgeladenen Dokumente auf der Karteikarte "Dokumente" zu bearbeiten.

  • Die Aktion "Zurückgeben an Mitarbeiter" ist nur noch für Amtstätigkeitsinaber sichtbar und nur anwählbar wenn der Status des betroffenen Vorgangs "Vorbereitung abgeschlossen" oder "Versandbereit" ist. Dieses Verhalten entspricht der zugrundeliegenden Logik, dass die Aktion dann genutzt wird, wenn im Rahmen der Prüfung oder Signatur erkannt wird, dass eine Nachbearbeitung erforderlich ist. Mit Wechsel auf den Status "In Vorbereitung" nach ausführen der Aktion ist der Vorgangn wieder im Rahmen des Standardfilters für Mitarbeitende sichtbar und kann zudem bei Zurückgeben weiterhin mit einer Notiz für den Mitarbeitenden versehen werden.
  • Die Darstellung des Registerzeichens bei Organisationen wurde nun an die Darstellung im Modul Handelsregister angeglichen.
  • Ab sofort wird auch der Import von externen Datensätzen (z. B. aus der Notarsoftware) in der gültigen XJustiz-Version 3.4.1 ergänzend unterstützt.

Lassen Sie uns Rückmeldungen, Herausforderungen und Verbesserungsvorschläge zu den neuen Funktionen

  • Mehrfachupload und
  • Editierbarkeit der Dokumentdaten auf der Karteikarte Dokumente

gerne unter xnp@bnotk.de zukommen.

Bekannte Einschränkungen und Anwenderhinweise in diesem Zusammenhang

MehrfachAnzeige von Nutzernamen in AuswahlListen

In den Listen zur Bearbeiterauswahl stehen neben den direkten Mitarbeitenden im Notarbüro immer auch alle Vertretungen zur Auswahl. Leider ist die Auswahl derzeit nicht auf die lediglich aktuell gültigen Vertretungen begrenzbar.  Eine Behebung in den Umsystemen der Bundesnotarkammer ist derzeit noch ausstehend.

Belegung UVZ-Nummer in Bereich Eintragungsgrundlage bei Mehrfachupload

wenn bei Mehrfachupload nachträglich Eingabe im neuen editierbaren Bereich der Karteikarte Dokumente erfolgt, wird derzeit im Bereich der Eintragungsgrundlage das Dokumentenzeichen noch nicht anwendungsseitig übernommen. Eine entsprechende Funktionserweiterung ist aber bereits beauftragt und wird demnächst zur Verfügung stehen.

Bundesland Bayern

Das Bundesland Bayern erweitert zum 05.02.2024 den Echtbetrieb des elektronischen Rechtsverkehrs in Grundbuchsachen um das Grundbuchamt

  • München

Ergänzende Informationen finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) und weitere Einschränkungen/Verbesserungen, die sich in der Umsetzung befinden, finden Sie hier.