Rechtsträger erfassen

  1. Geben Sie mindestens die Pflichtinformationen zum Rechtsträger an. Sie haben bei der Erfassung der Daten zum Rechtsträger folgende Möglichkeiten: 
    • Sofern die Person, die als Rechtsträger eingetragen werden soll, bereits an anderer Stelle in XNotar-HR verwendet wird, können Sie die Schnellsuche für Personendaten verwenden. Dazu geben Sie in das Suchfeld neben der Beschriftung "Rechtsträger" entweder den Namen oder den Sitz des gesuchten Rechtsträgers ein. Das System stellt Ihnen dann eine Liste mit möglichen Treffern zur Verfügung. Mit Auswahl eines Treffers werden die Daten zum Rechtsträger in die Eingabefelder der Maske übernommen. Ist der auszuwählende Rechtsträger mehrfach in der Liste vorhanden, so können Sie an dem Datum der letzten Änderung den aktuellsten Datensatz erkennen.
    • Wenn Sie von einer anderen Stelle Informationen des Rechtsträgers kopieren können (zum Beispiel Name und Adressdaten aus einem Textverarbeitungsprogramm), dann können Sie diese direkt auf die Karteikarte eintragen. Klicken Sie dafür auf den Button "Personendaten importieren". XNotar-HR zeigt öffnen einen Dialog mit einem Textfeld, in welchem die zuletzt kopierten Informationen eingefügt werden. Mit Klick auf "OK" überträgt das Modul Handelsregister die Informationen, die es zuordnen kann, auf die Erfassungsseite. 
    • Sie können Sie Daten alternativ auch immer manuell erfassen bzw. nach Verwendung der Schnellsuche für Personendaten oder des Personendaten-Imports händisch überarbeiten.  
  2. Ergänzen Sie nach Bedarf weitere Informationen auf der Karteikarte "Rechtsträger"
  3. Wechseln Sie auf die Karteikarte "Anmeldefälle".

 

Bei der Erfassung des Registerzeichens haben Sie drei Optionen:
•Für eine Neuanmeldung wählen Sie "Neu".
•Der Registertyp wird dadurch auf "RegNeu" gesetzt und ohne Registerzeichen erfasst.
•Für das allgemeine Registerzeichen, welches vom Registergericht für noch nicht abgeschlossene Neuanmeldungen vergeben wird, wählen Sie "Allgemein (AR)".
Das Modul Handelsregister stellt Ihnen dann Eingabefelder für dieses Registerzeichen zur Verfügung. Die drei Eingabefelder sind (von links nach rechts):
für einen optionalen alphanumerischen Präfix beliebiger Länge, ein 10-stelliges numerisches Registerzeichen und eine 4-stellige Jahreszahl.
Falls das zuständige Amtsgericht im AUREG-Verbund liegt, wird außerdem noch ein Eingabefeld für die Angabe eines Ortskennzeichens ergänzt.
•In jedem anderen Fall wählen Sie "Rechtsträger".
In einem separaten Eingabefeld wird dann die Registernummer erfasst.