Grunddaten erfassen

Auf der Karteikarte Grunddaten können Sie organisatorische Daten erfassen, die es Ihnen beispielsweise ermöglichen, den Sonstigen Antrag in der Übersicht der Sonstigen Anträge wiederzufinden. Ein Aktenzeichen oder eine UVZ-Nummer ist für den Versand zwingend anzugeben.

Die mit * gekennzeichenten Felder sind verpflichtend zu befüllen.

Wir empfehlen Ihnen wie folgt vorzugehen:

  • Geben Sie ein Aktenzeichen und/oder eine UVZ-Nummer an.
  • Wählen Sie nach Bedarf einen Bearbeiter für den Antrag aus. Dies ermöglicht Ihnen bespielsweise über die Filteroption in der Übersicht der Sonstigen Anträge, alle für diesen Bearbeiter erfassten Anträge anzeigen zu lassen.
  • Wählen Sie ein Sachgebiet aus.
  • Geben Sie eine Bezeichnung der Parteien oder Verfahrensbeteiligten an (z.B. für eine natürliche Person: "Nachname, Vorname", z. B. für eine Organisation: "Bezeichnung der Organisation")
  • Erfassen Sie den Verfahrensgegenstad (z. B. "Antrag auf Erteilung eines Erbscheins")
  • Wählen Sie den Empfänger durch Klick auf den Button "Empfänger" aus.
  • Erfassen Sie nach Bedarf eine interne Notiz. Hierbei handelt es sich um einen internen Bearbeitungshinweis, der ausschließlich der weiteren Bearbeitung im Notarbüro dient. Beim Versand an das Amtsgericht wird dieser nicht übermittelt.

Ermitteln des Empfängers: Sofern Sie über die Namenssuche das richtige Amtsgericht nicht ermitteln können, können Sie bspw. über das "Orts- und Gerichtsverzeichnis" (https://www.justizadressen.nrw.de/de/justiz/suche) dieses und dessen "XJustiz-ID" ermitteln.
Die  ermittelte XJustiz-ID können Sie sodann in der Empfängersuche im Modul Sonstige Anträge unter "IDs und Domänen" unter "Externe-ID" eingeben und erhalten dann das dazugehörige EGVP-Postfach des Amtsgerichts.

Im nächsten Schritt können Sie per Klick auf den Karteikartentitel oder per Tab mit Tastatursteuerung auf die Karteikarte Dokumente wechseln und erforderliche Dokumente hinzufügen.